Partnerschule

Partnerschule Verbraucherbildung Bayern

Am Freitag, den 23.09.16, wurden auf dem Zentrallandwirtschaftsfest 14 bayerische Schulen als „Partnerschulen Verbraucherbildung Bayern“ ausgezeichnet. Mit diesem Progra

mm möchten das bayerische Verbraucherministerium und das Bayerische Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst Verbraucherbildung im Schulalltag in besonderem Maße integrieren. Auch Vertreterinnen der städtischen Salvator-Realschule für Mädchen nahmen diese Ehrung entgegen.

Um den Titel „Partnerschule Verbraucherbildung Bayern“ tragen zu dürfen, hatte sich die Schule im Rahmen eines Wettbewerbes mit Themen des Verbraucherschutzes beschäftigt. Die

Teilnehmerinnen des Wahlfaches „Verantwortungsbewusstes Verbraucherverhalten“ erarbe

iteten auch in Zusammenarbeit mit Experten der Verbraucherzentrale München und anderen Projektpartnern unter anderem die Themenstellungen „Neu und schon wieder alt – Wie lange halten unsere Produkte“ und „Du bist, was du isst“. Ihre Erkenntnisse fassten die Schülerinnen auf Plakaten zusammen, welche von der Jury des Verbraucherservice Bay

ern bewertet wurden.

An dem Wettbewerb hatten insgesamt ca. 2700 Schüler von fast 30 Grund-, Real- und Wirtschaftsschulen aus ganz Bayern teilgenommen. Die Ehrung wurde von Bildungsstaatssekretär Georg Eisenreich überreicht.

 

Bild: http://www.verbraucherservice-bayern.de/partnerschule/fotogalerie-auszeichnung-2016/