SoR aktiv April

RESPEKT wird an der SAR großgeschrieben

Am 29. April 2019 zahlte sich die wochenlange Vorbereitung der SOR-AG an der städtischen SAR endlich aus. Hier finden Sie die Einladung.

Der erste Schultag nach den Osterferien begann außergewöhnlich. Am Vormittag fanden verschiedene Workshops passend zum Veranstaltungsthema RESPEKT und Akzeptanz statt. Unter diesen Aspekten konnten sich die Schülerinnen zwei Workshops aussuchen. Verschiedenste Referenten und Künstler aus München und Umgebung waren angereist und sogar Martin Rietsch alias 2schneidig hatte den weiten Weg zurückgelegt, um ein Teil unseres besonderen Aktionstages zu sein. Hier ist eine Auflistung der Workshops und der Referenten zu finden.

Auch Farid Khowhani, der uns bereits im letzten Jahr unterstützte, war wieder dabei. Es hatten sich auch vier ehemalige Schülerinnen – Marie Gueye, Mona Haidari, Sumeya Salh, Theresa Unruh -gemeldet, die zwei der Workshops übernahmen, was uns sehr freute! 

Die Catering-AG sorgte in der Mittagspause für das leibliche Wohl und um 14 Uhr begann dann für alle Schülerinnen, Lehrkräfte und einige geladene Gäste der zweite Teil des Aktionstages.

Unsere Paten von der Rebell Comedy Babak, Ususmango und Benaissa kamen mit etwas Verspätung aus Stuttgart angereist, um mit uns ein Jahr Schule ohne Rassismus Schule mit Courage zu feiern. 

Ein buntes Programm hatte die SOR-AG für unsere Schule in vielen Arbeitsstunden erstellt: 

Wasima (8a) begann die Veranstaltung mit einem Song, sie, Miriam, Merve (9a) und Tamana (9c) führten das Publikum durch das Programm mit immer wieder interessanten Fakten und Beiträgen. 

Es folgten verschiedenste Beiträge, vom Aktionsspiel, bei dem das Publikum miteinbezogen wurde über ein Interview-Video, ein Plädoyer der Gleichberechtigung aller Geschlechter bis hin zur Aufführung der in WASEEMs Workshop erstellten Poetry Slams und der Poetry&Motion Performance der Schülerinnen, die mit Momo Pebelle ausdrucksstarke Tänze einstudiert hatten. Eine Programmübersicht finden Sie hier.

Der Auftritt der Rebell Comedy am Ende war ein wichtiges Plädoyer an alle Mitglieder unserer Schule, sich für die respektvolle Behandlung anderer und ein tolerantes Miteinander aktiv weiter einzusetzen, bevor sich schließlich um 16 Uhr alle verabschiedeten.

Naja fast. Die Schülerinnen der SOR-AG hatten gemeinsam mit Babak, Ususmango, Benaissa sowie Martin Rietsch und Erkan vom Münchener Forum für Islam die Möglichkeit, eine Gesprächsrunde zu führen, in der offen alle möglichen kritischen Themen auf den Tisch kamen. 

Hier finden Sie einige Eindrücke vom SOR Aktionstag RESPEKT 2019:

Wir möchten uns herzlichst bei unseren Schülerinnen derSoRSmC-AG und allen HelferInnen bedanken sowie bei allen Workshop-Referenten und unseren Paten Rebell Comedy !Außerdem danken wir dem Pädagogischen Institut München, dem Referat für Bildung und Sport und dem SAR-Elternbeirat für die Unterstützung.